NEWS

15.12.2021
 

SUP auf der Aare Solothurn ist wieder erlaubt - wir haben gewonnen!

Ab 2022 ist SUPen wieder überall auf der Aare erlaubt!
Das seit langem geltende Winterfahrverbot vom 01. Nov. bis 30. April im  Bereich Flumenthal bleibt bestehen
Im Bereich Stadt ist es wieder ganzjährig erlaubt.
Somit ist alles wieder beim alten - wie vor dem rechtswidrigen SUP Verbot. 



03.11.21
Interview auf Radio 32   DOWNLOAD

26.10.21

Hier ein aktueller Artikel aus der Solothurner Zeitung:

->  Solothurner Zeitung 26.10.21



25.10.2021

Fahrverbot Winter Aare bei Solothurn

In der Zeit vom 01. Oktober bis 31. März gilt auf dem Aare-Abschnitt Schützenhaus Feldbrunnen abwärts bis zum Stauwehr ein generelles Fahrverbot für ALLE Wasserfahrzeuge  (ausser Durchfahrtsrecht gemäss BSV).

Dies zum Schutz der überwinternden Zugvögel.


Bitte dieses Verbot unbedingt beachten.  DANKE !!


22.05.2021
Liebe SUP Freunde,

nachdem wir nun einen Monat mit verschiedenen Politikern im Kontakt standen und weiterhin auf die Unterstützung von Solothurn Tourismus zählen dürfen, geht es nun in die nächste Runde:
34 Mitglieder des Kantonsparlaments unterstützen einen Vorstoss zur Lösungsfindung des SUP Streits auf der Aare.
Dass das Amt AWJF weiterhin auf stur stellen wird, ist dabei klar - man versteckt sich einfach weiterhin hinter dem Bundesamt für Umwelt.

https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/naturschutz-stand-up-paddeln-im-sitzen-der-freizeitspass-auf-der-aare-wird-in-solothurn-zum-grossen-politikum-ld.2140554

Viele Grüsse,
Roland Thomke
Markus Portmann
Martin Joss

13.04.2021
Wenn es brodelt, ist es oft besser, der Sache etwas Zeit zu geben, um danach mit einer objektiven Diskussion weiter zu fahren, ...

Wir bleiben dran und werden über die weiteren Schritte informieren, sobald diese konkret werden.
Irgend jemand hat mal gesagt:    "Stand Up And Fight"  -  guter Spruch!

Stand der Dinge

31.03.2021 

Bisherige Ausgaben:

Anwaltskosten:  3'958.00
Unterstützung der Organisation prowatersports für einen parlamentarischen Vorstoss gegen das SUP Verbot:   250.00
Einrichtung TWINT  Telefon für Spenden:  20.00
Administration und website:  384.00
Kontogebühren Bank:  20.00
Total:  4'632.00
Auf dem Spenden-Konto verbleiben somit aktuell:  1'780.00 



13.03.2021
Wir haben eine juristische Beurteilung erhalten und diese an die Behörden weitergeleitet. Wir warten gespannt auf eine Antwort, ... und einen Gesprächstermin.

Wir stehen in Kontakt mit dem Deutschen Kanuverband, um zu klären, wie weit wir deren Analyse zur Masterarbeit Bull/Rödl verwenden dürfen. Die Analyse war offenbar ziemlich teuer und der Deutsche Kanuverband will sie nicht einfach gratis weitergeben. Hierbei  werden wir von der Swiss Outdoor Association SOA unterstützt.

Aktuelle Spenden-Übersicht

Stand 01.04.2021
Liebe SUP Gemeinde, wir sammeln nun seit Anfang 2021 Spenden, um unser Anliegen mit einer juristischen Abklärung zu untermauern - was leider ziemlich ins Geld geht.
Nun geht es vorwärts mit den Spenden - wohl auch dank der neuen Möglichkeit
per TWINT zu spenden.
Wir sind aktuell bei Spenden von 6'412.00
Kontostand: (Spenden minus Ausgaben) 1'780.00

Vielen Dank an alle Spender und Spenderinnen !!!



Hier könnt Ihr Spenden:
Per TWINT:  079 480 86 99

oder:

Prosup                                                                
c/o RTConsulting                                              
Turbenstrasse 1                                               
4512 Bellach
CH47 8080 8008 3812 7387 9

Interessante NEWS aus Deutschland

02.01.2021
Bayrischer Kanuverband        ->   Zusammenfassung
Wir versuchen nun, diese Analyse über die Bull/Rödl  "Studie"   zu bekommen.
Hier könnte der Schlüssel zum Erfolg liegen!
Vielen Dank an Adrian Müller, der uns den Tipp gegeben hat !

Aktuelles aus der Presse

Solothurner Zeitung 29.12.2020

Wir brauchen Eure Unterstützung und sammeln Spenden für die juristischen Vorabklärungen!

Eine erste Standortbestimmung hat 3'958.00 gekostet.
Wir haben von grosszügigen Spendern bereits Spenden von jeweils mehreren 100 Franken erhalten - VIELEN DANK !!!

Wir brauchen aber noch mehr. Wir sind auch froh um jede kleine Spende von z.B. 10 oder 20 Franken. In der Facebook Gruppe ProSUP Solothurn hat es aktuell 484 Mitglieder - wenn alle einen kleinen Betrag spenden, hilft und das auch weiter.

Hier könnt Ihr Spenden:
Prosup                                                                
c/o RTConsulting                                              

Turbenstrasse 1                                               
4512 Bellach
CH47 8080 8008 3812 7387 9

Oder per TWINT auf 079 480 86 99

Bitte angeben, ob wir Dich nennen dürfen oder ob Du  anonym spendest.

Die Spenden-Aktion wird durch Kneubühler Finanz GmbH
4500 Solothurn beglaubigt.

Aktueller Spenden Stand per 01.04.21: 
CHF  6'412.00


Wer hat Bilder von SUP mit Wildvögeln?

Bitte sendet uns alle Bilder von SUP mit Wildvögeln.
Am besten gleich an rtc@thomke.ch
Wir brauchen diese als Argumentation gegen die Bull/Rödl Studie.

Kontakaufnahme Behörden

Wir haben mit den Behörden des Kantons Solothurn Kontakt aufgenommen und suchen das Gespräch.
Ein Feedback haben wir erhalten, ein Gesprächstermin im 2021 wurde zugesagt aber noch kein Datum  festgelegt.